Arbeitsgruppe Dialyse

Teilnehmer
Die Arbeitsgruppe (AG) Dialyse hat sich nach der Auftaktveranstaltung zum MRE- Netz Mittelhessen am 10.Mai 2012 konstituiert.
Sprecher der Arbeitsgruppe ist Herr Chris Allgeier von der PHV-Dialyse in Wetzlar, zum Stellvertreter wurde Dr. Fierlbeck, Dialysezentrum Dillenburg, gewählt. In mehreren arbeitsintensiven Sitzungen in Gießen hat sich die Arbeitsgruppe bestehend aus Ärzten und Krankenpfleger aus Dialysezentren in Kirchhain, Gießen, Wetzlar und Dillenburg getroffen.

Zielsetzung
Von der Arbeitsgruppe Dialyse wurden insbesondere die Bereiche Screening, Hygiene, Sanierung und Überleitungsbogen bearbeitet.
Vorrangig ging es der Arbeitsgruppe darum, Empfehlungen auf Basis der KRINKO (Richtlinie für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention) dem alltäglichen Arbeitsablauf anzupassen.
Schwerpunktmäßig wurden die Gebiete der Übertragung von MRE ermittelt und Richtlinien zur deren Vermeidung erarbeitet bei gleichzeitiger Beachtung der Lebensumstände der betroffenen Patienten.

Ergebnisse
Die AG Dialyse hat unter Berücksichtigung der besonderen Gegebenheiten der ambulanten Dialyse Empfehlungen zur Sanierung von MRSA-PAtienten sowie zur Hygiene in der Dialye erarbeitet.
Zum Jahresende 2016 ist mit der Veröffentlichung der überarbeiteten Hygiene-Empfehlung der AG Dialyse zu rechnen.