Reinigung / Desinfektion

Kontaktflächen

Multiresistente Erreger (MRE) sind relativ lange auch auf unbelebten Oberflächen (z.B. Türklinken, Handläufen, Hautkontaktflächen) überlebensfähig. Durch Kontakt zu diesen Oberflächen können sie an unsere Hände gelangen und dann auf andere Menschen übertragen werden.

In Krankenhäusern, Pflegeheimen aber auch im häuslichen Bereich kommt einer sorgsam durchgeführten Reinigung und Desinfektion der Oberfläche daher eine besondere Bedeutung zu.

Dabei ist es insbesondere in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen sinnvoll, sich als Hygienefachkraft von der fachgerechten Durchführung der Reinigung und Desinfektion zu überzeugen.

Oberflächenreinigung

Bereits durch die richtige Reinigung lässt sich eine wirksame Verminderung der Menge multiresistenter Erreger auf belasteten Oberflächen erzielen.

Achtung: Das Wiedereintauchen von Tüchern in die Reinigungs- und Desinfektionslösung ist stets zu vermeiden, da dies zur Kontamination der Reinigungslösung und nachfolgende Aussaat der (multiresistenten) Erreger führt. Eine unzureichende Aufbereitung der Reinigungstextilien (z. B. Feuchtlagerung) kann ebenfalls Ursache für eine Rekontamination der Oberflächen sein.

Flächendesinfektion

Im medizinisch-pflegerischen Bereich ist darüber hinaus eine Flächendesinfektion der Haut- und Handkontaktflächen bei Patienten mit MRE erforderlich.

Diese infektionshygienischen Maßnahmen wurden in den Empfehlungen des MRE- Netz Mittelhessen aufgenommen.

Wichtig zu wissen ist, dass die routinemäßig eingesetzten Desinfektionsmittel auch gegen MRE wirksam sind, vorausgesetzt es handelt sich um VAH-gelistete Präparate.

Medizinprodukte

Hinsichtlich der Aufbereitung von Medizinprodukten nach Anwendung bei MRE- Patienten sind gegenüber der Routineaufbereitung keine besonderen Anforderungen zu beachten.

Leitlinien

VAH, Verbund für Angewandte Hygiene www.vah-online.de
DGKH, Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene www.krankenhaushygiene.de
GGSV, Deutsche Gesellschaft für Sterilgutversorgung www.dgsv.de
AKI, Arbeitskreis Instrumentenaufbereitung www.a-k-i.org