Hygiene bei der Pflege zu Hause

Bei der Pflege von MRE-Betroffenen (z.B. beim Verbandwechsel von Wunden, Absaugen etc.) kann ein erhöhtes Risiko für eine MRE-Übertragung nicht ausgeschlossen werden. Durch Beachtung einfacher Schutzmaßnahmen kann diesem Risiko aber wirkungsvoll begegnet werden. Ob und falls ja, welche Schutzmaßnahmen (z.B. tragen von Handschuhen, Mund-Nase-Schutz, Schutzkittel) sinnvoll bzw. erforderlich sind, klären Sie am besten mit dem behandelnden Arzt.

Weitergehende Informationen entnehmen Sie bitte unseren Informationsflyern (s. rechte Spalte).